Syma – X5C (Explorer)

Syma X5C EXPLORER
  • Syma X5C EXPLORER
  • Syma X5C EXPLORER
  • Syma X5C Explorer 3D
  • Syma X5C Explorer - Fernsteuerung

87,90 *

inkl. MwSt.

Ansehen bei amazon.de gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

  • In Kooperation mit amazon.de und Hersteller Shops
  • Versandkostenfreie Lieferung schon ab 29 € (amazon.de)

* am 20. September 2017 um 19:43 Uhr aktualisiert


Typ Multicopter, Quadrocopter
Marke Syma

Syma X5C Explorer | Produktbeschreibung

Syma X5C Explorer - Fernsteuerung

Syma X5C Explorer – Fernsteuerung

Der Amazon Bestseller Syma X5C Explorer überzeugt mit toller Ausstattung und Robustheit für kleines Geld. Ob Anfänger oder Fortgeschrittener der Syma X5C Explorer ist genau die richtige Wahl für alle die eine Drohne für einen erschwinglichen Preis suchen, aber auf nichts verzichten wollen.

Der Quadrocopter wird als Ready-to-Fly (RTF) Version ausgeliefert und kann daher sofort benutzt werden (Nur vier 1,5 V AA Batterien für die Fernsteuerung werden noch benötigt). Er verfügt über zwei verschiedene Modi (Mode L/Mode H), sodass Beginner als auch Profis voll auf Ihre Kosten kommen. Die beiden Modi unterscheiden sich durch die sich ändernden Flugeigenschaften. In Mode H wird das Flugverhalten präziser und direkter dafür verzeiht der Copter aber auch weniger Fehler bei der Steuerung. Der jeweils eingestellte Modus wird auf der Fernbedienung angezeigt.

Eine gute Drohne kostet gutes Geld – oder?

Grundsätzlich scheint der oben stehende Leitsatz erst einmal zu gelten, schaut man sich aktuelle Top-Drohnen à la DJI Mavic Pro oder Phantom 4 an. Interessant ist daher das Angebot aus dem Hause Syma allemal, wenn es da heißt, dass mit der Syma X5C eine Drohne aus dem Niedrigpreissegment auf den Markt gekommen sei, die nicht nur über eine Menge Zubehör, sondern über ganz ausgezeichnete Qualitäten, am niedrigen Preis von unter 100 € gemessen, verfügen soll. Grund genug, die Syma X5C einmal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Der Lieferumfang ist schon ein klares Plus

Positiv fällt bereits der Lieferumfang der Drohne auf. Die Syma X5C kommt als komplettes Set bestehend aus Drohne, die als Ready-To-Fly-Modell geliefert wird, Steuerung und allerlei Zubehör. Zum Zubehör zählen hier ein USB-Ladekabel, ein USB-Kartenlesegerät und eine 4 GB Speicherkarte, vier Ersatzrotoren, eine AGETECH SafeFly Sonnebrille, zwei Akkus für die Drohne und eine Bedienungsanleitung in Deutsch und in Englisch. Dank der Speicherkarte und des Lesegerätes können Sie mit der Kamera, die bereits fest montiert ist, schon bei Ihrem ersten Flug Aufnahmen machen und Ihre Fotos oder Filme mit dem Lesegerät noch vor Ort am Notebook anschauen. Behält man den Preis der Drohne im Auge, ist der Lieferumfang der Syma X5C kaum zu toppen. Übrigens einen passenden Transportkoffer (Link zu Amazon) können Sie schon für relativ kleines Geld bei einem der gängigen Online-Versandhäuser erwerben.

Das kann die Syma X5C wirklich

Bei der Syma X5C handelt es sich um einen klassischen Quadrocopter mit eingebauter HD-Kamera und einem 6-Achs-Gyrosystem zur Stabilisierung der Drohne. Flugstabilität und Lenkungsverständnis der Drohne sind gut, Befehle an die Fernbedienung werden schnell umgesetzt, wobei es zwei Flugvarianten gibt, die Sie selbst einstellen können. Sie können die Drohne in zwei unterschiedlichen Modi bedienen. Dabei können Sie zwischen Mode H und Mode L wählen.
In Mode L ist das Flugverhalten eher auf die Fähigkeiten von Anfängerpiloten zugeschnitten. Steuerungsbefehle werden nicht mit absoluter Präzision ausgeführt, sodass kleinere Fehler bei der Steuerung eher verziehen werden können. Generell wirkt das Flugverhalten im Mode L weniger präzise, was für Anfänger in den seltensten Fällen von Nachteil ist. Im Mode H hingegen wird das Flugverhalten deutlich präziser und direkter, was auch bedeutet, dass die Drohne auf die kleinsten Steuerungsbefehle reagiert. Für erfahrene Piloten ein absolutes Muss, wissen diese doch in der Regel genau, wann sie ihre Drohne wie zu führen haben. So stellt Syma sicher, dass die X5C sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene begeistern kann.

Dank der hohen Flugstabilität können Sie mit der Syma X5C auch problemlos 360 Grad Loopings oder ähnliche Stunts fliegen, ohne das Sie im Anschluss Schwierigkeiten mit der Stabilisierung der Drohne bekommen würden. Generell kommt die Drohne aus dem Hause Syma mit rund 92 Gramm eher als Leichtgewicht daher, was den Transport natürlich deutlich vereinfacht. Flugstunden bei schlechtem Wetter werden dadurch aber eher ungemütlich. Bei leichtem Wind funktioniert die Drohne noch einwandfrei. Doch bei stärkeren Böen wird es schwer, die Kontrolle zu behalten.

Syma - X5C (Explorer)

Die Ausstattung der Syma X5C

Syma X5C Explorer 3D

Syma X5C Explorer 3D – 3D Flip Funktion

Die Flugzeit der Syma X5C Explorer wird vom Hersteller mit 8-10 Minuten angegeben. Dank des eingebauten Akku-Warners zeigt die Drohne an, wenn die Akkus fast leer sind. Wir empfehlen die mitgelieferten 3,7 V / 500 mAh Akkus gegen größere 600 mAh Akku auszutauschen, wenn Sie mit der Flugdauer unzufrieden sind. Für die Bastler unter Ihnen besteht ferner die Möglichkeit, durch ein paar Änderungen am Akkufach auch größere 750 mAh Akkus einzubauen. Die Flugzeit lässt sich so nochmals um einige Minuten verlängern. Für einen Ladezyklus des mitgelieferten Akkus benötigt man etwa eine Stunde.

Innerhalb eines Radius von ca. 80 Metern kann man mit dem Quadrocopter allerlei Flugmanöver vollführen und sogar 360°- Loopings sind mit der Syma X5C Explorer kein Problem. Für die nötige Stabilität sorgt dabei ein 6-Achs Gyrosystem. Es besteht die Möglichkeit einzelne Komponenten wie die Kamera, das Landegestell oder auch den Rotorschutz abzubauen, um die aerodynamischen Fähigkeiten des Copters zu verbessern und durch die Gewichtsersparnis vielleicht noch ein paar Extraminuten Flugzeit zu erhalten.
Durch die verbauten Positionslichter kann der Copter auch in der Abenddämmerung noch gut geflogen werden. Die Syma X5C Explorer verfügt weiterhin über eine automatische Motor-Stopp-Funktion, welche die Motoren abschaltet sollte sich ein Rotor nicht drehen können. Durch die gewichtsoptimierte Bauweise ist der Quadrocopter perfekt für Indoor– und Outdoor-Flüge geeignet.

Die Kamera der Syma X5C

Der Syma X5C Explorer verfügt über eine HD-Kamera mit 720p Auflösung und Tonaufzeichnung und kann Fotos in 2560 x 1440 Pixeln aufnehmen. Die Kamera lässt sich problemlos über die mitgelieferte Fernsteuerung bedienen, indem man den Copter in die entsprechende Richtung bewegt. Zum Lieferumfang gehört auch ein USB-Ladekabel, ein Kartenlesegerät sowie eine 4 GB Speicherkarte. Mit dieser Ausstattung kann man die aufgenommenen Bilder und Videos sogleich auf den eigenen Computer übertragen und sich ansehen.
Die Übertragung des Live-Bildes der Kamera auf ein Tablet oder Smartphone (FPV-Flug) lässt sich durch die Anschaffung des entsprechenden Zubehörs problemlos realisieren.

Reichweite und Flugzeit der Syma X5C – der Hersteller liegt teilweise etwas daneben

Der Hersteller gibt eine Flugzeit von 10 – 12 Minuten für die Drohne an. Das mag funktionieren, wenn die verschiedenen Extras wie die Kamera und das Landegestell nicht montiert sind und die Drohne sich ohne irgendeinen Luftwiderstand bzw. ohne Wind oder Ähnliches in einem Raum befindet. Bei ständiger Bewegung, eingeschalteter Kamera und voller Montur aber, kommt die Syma X5C kaum über eine Flugzeit von rund 7 Minuten hinaus. Die Ladedauer des Akkus ist dabei mit rund 120 Minuten doch recht üppig. Gut, dass hier ein Ersatzakku direkt mitgeliefert wurde. Darüber hinaus empfiehlt es sich, noch einige weitere Ersatzakkus anzuschaffen, damit der Flugspaß nicht schon nach wenigen Minuten wieder beendet werden muss.

Bei den Akkus handelt es sich um 3,7 V / 500 mAh LiPos. Diesen können Sie problemlos gegen einen 600 mAh Akku desselben Herstellers austauschen. Damit erhöhen Sie die Flugzeit schon einmal um ein paar Minuten. Für Bastler gibt es sogar die Möglichkeit, mit einer kleinen Änderung am Akkufach, einen 700 mAh Akku einzusetzen. Dann erreichen Sie auch bei voller Montur, bei leichtem Wind, eingeschalteter Kamera und ständiger Bewegung eine Flugzeit von rund 12 Minuten.

Die Reichweite wird mit rund 80 Metern vom Hersteller angegeben. Diese kann erfreulicherweise noch überschritten werden. 100 Meter und knapp drüber sind bei der Syma X5C möglich. Ein für eine Drohne in diesem Preissegment mehr als gutes Ergebnis.

Kleine Besonderheiten – von der Kamera bis zum Abendflug

Dass eine Kamera bereits eingebaut ist, haben wir schon erwähnt. Nicht aber, dass es sich um eine HD-Kamera mit 720 p Auflösung mit Tonaufzeichnung handelt. Die Kamera kann Fotos in einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln machen. Das einzige Manko der Kamera ist der Umstand, dass sie über keinen eigenen Gimbal verfügt – was in dieser Preisregion auch sehr verwunderlich wäre – und deshalb natürlich nur das aufnehmen kann, was der fest voreingestellte Kamerawinkel gerade an Bildern hergibt. Ein Umstand, der sich bei einer Hobbydrohne absolut verschmerzen lässt.

Ebenfalls ein interessantes Extra sind die verbauten LED-Positionslichter. Damit haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Drohne in der Morgen- oder Abenddämmerung steigen zu lassen. Eine ausgezeichnete Möglichkeit für sehr stimmungsvolle Luftaufnahmen im Sonnenauf- oder Sonnenuntergang. Mit entsprechendem Equipment (Handy oder Tablet plus notwendige App) können Sie Ihren Flug auch im Lifebild über die Kamera verfolgen. Gerade bei Flügen in der Dämmerung ein absoluter Hochgenus.

Das bleibt festzuhalten:

Der Quadrocopter Syma X5C ist eine Drohne, die vom Hersteller unter 100,00 € angeboten wird. Die Syma X5C kommt dabei nicht nur mit einem wirklich guten Lieferumfang, sondern auch mit einem hohen Standard für eine Drohne dieser Preiskategorie daher. Vor allem der Umstand, dass Sie hier zwischen zwei Flugmodi umschalten können, macht die Syma X5C für Profis ebenso attraktiv wie für Anfänger. Die Akkulaufzeit ist in Ordnung und schon mit wenig Aufwand durchaus noch erweiterbar. Die Reichweite und die darüber hinaus angebotenen Extras kann man als weit über dem Durchschnitt vergleichbarer Drohnen einsortieren. Unter dem Strich kann man sagen, dass hier eine gute Drohne in einem perfekten Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten wird. Bei diesem Kauf können Sie nichts verkehrt machen.

Technische Daten

  • 2,4 GHz- 4 Kanal
  • LoPos 3,7 V/ 500 mAh Li-Poly
  • Auflösung: Video 720p (1280 x 720), Foto 2560 x 1440
  • Megapixel: 1,2
  • Format 4:3
  • Ladezeit: ca. 60 Minuten (Laden über USB)
  • Flugzeit 8-10 Minuten pro Akku
  • Reichweite: über 80 Meter

Lieferumfang

  • Syma X5C Explorer mit HD Kamera
  • 2,4 GHz weiße Fernsteuerung
  • 2 Akkus 3,7 V, 500 mAh Li-Poly
  • Micro SD Speicherkarte 4 GB (schon eingesetzt)
  • AGETECH SafeFly Sonnenbrille CE zertifiziert
  • USB-Ladegerät
  • USB SD Kartenlesegerät
  • Ersatzrotoren: 4 Stück (inkl. Schraubendreher)
  • Bedienungsanleitung: Deutsch, Englisch

    Syma - X5C (Explorer)

Zur Startseite

DJI Mavic Pro-Fly For Miles, From Your Pocket.