Eine Drohne zum Valentinstag

veröffentlicht am 4. Februar 2017 in Drohnen-News von

Das perfekte Valentinstagsgeschenk

Am 14. Febuar 2017 ist es wieder so weit – der Valentinstag steht vor der Tür und eröffnet Liebenden die Möglichkeit, sich ganz gezielt mit kleinen und größeren Geschenken gegenseitig ihrer Liebe zu versichern. Und natürlich sind die Läden, wie in jedem Jahr, voll von Valentinstags-Gadgets, Geschenkideen und allem möglichen Kitsch und Tand. Aber, in diesem Jahr gibt es auch die eine oder andere stylische Idee aus der Welt der unbemannten Flugobjekte, wenn es darum geht, das passende Geschenk für den Valentinstag auszuwählen.

So kommt beispielsweise der Weltmarktführer DJI Technology gleich mit drei wunderbaren Valentinstags Geschenkideen daher. Während der DJI Mavic Pro hier jedoch lediglich als Angebot ins Spiel gebracht wird, kommt der DJI Phantom 3 als limitiertes Geschenkset zum Valentinstag daher und auch der DJI Phantom 4 Pro ist zusammen mit einer Valentinstags Geschenkbox von Ferrero Rocher erhältlich.

Dabei sind gerade die Drohnen mit Kameras aus dem Hause DJI ein alles andere als günstiges Geschenk zum Valentinstag – allerdings hat man hier auch wirklich lange etwas davon. Ausgezeichnete Foto- und Filmqualität, hervorragende Ready-to-fly Drohnen vom Marktführer mit sehr vielen Extras und Zusatzfunktionen, die nicht nur dem Piloten das Fliegen erleichtern, sondern auch noch einmal eine extra Portion Spaß in den Drohnenflug bringen.

Es muss nicht gleich der Marktführer sein

Wer allerdings nicht jetzt noch so kurz vor dem Valentinstag so viel Geld ausgeben möchte, hat natürlich auch die Möglichkeit, auf einen anderen Anbieter mit etwas günstigeren Modellen auszuweichen. Walkera beispielsweise bringt mit dem Rodeo 110 einen kleinen und schnellen Racer auf den Markt, der für manche schnelle Flugeinlage geeignet ist. Wenn Ihr Partner also gern rasant in den Lüsten unterwegs ist und lieber eine Racing-Drohne als einen klassischen Multicopter fliegt, ist der Rodeo 110 genau das richtige Modell für ihn oder sie. Gerade für Piloten, die eine gute FPV-Racing-Drohne zu schätzen wissen, ist der Rodeo 110 eine der aktuell besten Möglichkeiten am Markt.

Für Einsteiger eignen sich am ehesten Mini-Drohnen

Und wenn Sie oder Ihr Partner noch so gar keine Erfahrung mit Drohnen haben? Muss es dann gleich ein Modell im dreistelligen Bereich? Nicht unbedingt. Wenn Sie natürlich sofort von Anfang an eine Drohne mit einer wirklich guten Kamera möchten, mit der Sie auch Familienfotos, Selfies und Urlaubsfotos machen können, sollten Sie sich schon für einen klassischen Quadrocopter mit Kamera entscheiden.

Wenn es aber eher darum geht, eine Drohne zu kaufen um einmal auszuprobieren, ob der Drohnenflug für Sie und/oder Ihren Liebsten oder Ihre Liebste wirklich das Richtige ist, dann ist auch eine Mini-Drohne bestens als Valentinstags Geschenk geeignet. Hier bieten sich die Mini-Drohnen des Anbieters Parrot als Geschenke an. Ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, sehr gute Qualität in der Verarbeitung und eine robuste Gestaltung der Mini Drohnen machen die Modelle von Parrot so beliebt, wenn es darum geht, eine Drohne zu kaufen.

Für welches Modell Sie sich auch entscheiden – mit einer Drohne zum Valentinstag können Sie nicht viel verkehrt machen. Denn auch wer noch keine Berührungspunkte mit Drohnen hatte, wird in der Regel schnell mit dem Drohnen-Virus infiziert, wenn er die ersten Flugstunden mit der eigenen Drohne absolviert. Grade für Anfänger sind daher Mini-Drohnen besonders gut geeignet.

Drohnen News Button
Zur Startseite