Yuneec Hexacopter H520 und H920 Plus

veröffentlicht am 26. Februar 2017 in Drohnen-News von

Neue Yuneec Drohnen-Modelle

Mit den beiden Hexacoptern H520 und H920 Plus stehen ambitionierten Hobby-Piloten und gewerblichen Copter-Piloten zwei neue High-Tech Drohnen zur Verfügung. Während der H520 von Yuneec eher für den Privatgebrauch empfohlen wird, beherrscht er auch anspruchsvolle Aufgaben wie zum Beispiel Geomapping. Der H920 Plus (Link zu Amazon) hingegen gehört ganz klar ins Sortiment der professionellen Drohnen und eignet sich für eine Vielzahl an Anwendungen.

Der Yuneec H520

Wer eine gute Drohne mit langer Flugzeit und ordentlich Power sucht, ist bei der Yuneec H520 genau richtig. 30 Minuten Flugzeit, 5-Rotor Modus, automatische Landefunktion und vieles mehr sind tolle Eigenschaften und die integrierte Waypunkt-Navigation bietet unzählige Möglichkeiten für spannende Video-Aufnahmen und Foto-Einstellungen.

Mit dem H520 stehen drei unterschiedliche Kameraoptionen zur Verfügung. Neben CGO3 für verwacklungsfreie UHD-Aufnahmen und CGO-ET für punktuelle Messungen der Temperatur sowie von Temperaturunterschieden verwendet der Hexacopter eine 50 mm Glaslinse, die ihn interessant macht für Inspektionsaufgaben aller Art. Auch Fotografen profitieren von der exellenten Optik. Fest steht, der H520 hat einiges zu bieten.

Der Yuneec H920 Plus

Der Yuneec H920 Hexacopter ist der offizielle Nachfolger des Yuneec Tornado Hexacopters. Es handelt sich bei dem Modell genau wie schon beim Vorgänger um eine professionelle Drohne für anspruchsvolle Einsätze. Der große Bruders des H520, der genau wie der Yuneec Typhoon Q500 eher für den Conusmer-Markt ausgerichtet ist, überzeugt mit allerlei neuster Technik und einer verbesserten Reichweite.

Wichtigste Neuerungen des H920 von Yuneec sind die erhöhte und stabilisierte Reichweite des Bildsignals und die Begrenzung des Abfluggewichts auf unter 5 Kilogramm. Zusätzliche Aufstiegserlaubnisse sind daher in der Regel nicht nötig. Der Yuneec H920 kommt in ähnlichem Design wie schon sein Vorgänger daher und verfügt selbstverständlich über HD-Bildübertragung, Sicherheitsfeatures wie 5-Rotoren-Flugfähigkeit und stabile Carbon-Propeller. Die neue Fernsteuerung ST16 ermöglicht zudem eine verbesserte Übertragung des Bildsignals als die ältere ST24.

Weitere Features der Drohne sind Follow me, Watch me, Orbit me, Journey und POI (Point of interest).

Drohnen News Button
Zur Startseite