ZLL SG906 MAX2

459,99 *

inkl. MwSt.

Zu amazon.de*
gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

  • In Kooperation mit amazon.de und Hersteller Shops
  • Versandkostenfreie Lieferung schon ab 29 € (amazon.de)

* am 29. Februar 2024 um 14:30 Uhr aktualisiert


ZLL SG906 MAX2 – GPS-Drohne mit 3-Achs-Gimbal & 4K-Kamera mit EIS

Die ZLL SG906 MAX2 (Beast 3E) ist eine hervorragende GPS-Drohne mit 4K-Kamera und mechanischem 3-Achsen-Gimbal. Sie kann bis in Entfernungen von ca. 4000 Metern gesteuert werden und hat eine sehr hohe Flugzeit von bis zu 30 Minuten pro Akku. Erhältlich ist sie mit zwei oder drei Akkus.

 

Mit ihrer umfangreichen Ausstattung ist die ZLL SG906 MAX2 eine echte Preis-Leistungs-Alternative zu teuren Top-Drohnen wie der DJI Mini 4 Pro oder der DJI Mavic 3.

 

Design, Gewicht und Rechtliches

ZLL SG906 MAX2 Drohne

Die ZLL SG906 MAX2 mit Controller, Akkus & Tragetasche.

Rein äußerlich macht die ZLL SG906 MAX2 einen eher schlichten Eindruck. Das Chassis der Drohne ist komplett in Hellgrau gehalten. Lediglich die Kamera, die Propeller und das System zur Hinderniserkennung auf der Oberseite der Drohne sind schwarz gefärbt und sorgen für etwas Abwechslung.

 

Mit eingeklappten Armen misst die ZLL SG906 MAX2 18,5 x 9 x 7 cm und ist damit sehr kompakt. Für den Transport kann sie zusammen mit dem Controller, den Akkus und allem weiteren Zubehör bequem und sicher in der im Lieferumfang enthaltenen Tragetasche transportiert werden.

 

Im flugbereiten Zustand kommt der Copter auf Abmessungen von 40 x 45 x 7,5 cm und kann damit definitiv nicht mehr als Mini-Drohne bezeichnet werden.

 

Das Gewicht der ZLL SG906 MAX2 beträgt 651 Gramm. Damit benötigen Sie neben der obligatorischen Drohnen-Versicherung sowie der Registrierung als Pilot auch mindestens den kleinen Drohnenführerschein. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserem Artikel zur EU-Drohnenverordnung.

Amazon Button

Ausstattung und Flugverhalten

ZLL SG906 MAX2 Quadrocopter

Leistungsstarker Akku & kraftvolle Brushless-Motoren.

Wie fast alle Drohnen kann auch die ZLL SG906 MAX2 wahlweise manuell oder per Knopfdruck gestartet und gelandet werden. Sie hält auch vollautomatisch die aktuelle Flughöhe (Altitude-Hold).

 

Dank eines Moduls zur Positionsbestimmung, das sowohl auf GPS- als auch auf GNONASS-Satelliten zurückgreifen kann, hält die Drohne präzise ihre Position am Himmel und driftet auch bei mäßigem Wind nicht ab. Laut Hersteller hält sie Windgeschwindigkeiten von bis zu 35 km/h (Windstärke 5) stand.

 

Anders als viele günstige Drohnen verfügt die ZLL SG906 MAX2 über sehr leistungsstarke Brushless-Motoren (Typ 1808, 1.700 kv), die für eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h sorgen. Damit ist sie nur ca. 10 km/h langsamer, als eine DJI Mini 4 Pro.

 

Neben dem GPS-System trägt bei Flügen in Bodennähe oder Innenräumen ohne GPS-Empfang ein Optical Flow Sensor zur Stabilisierung der Fluglage bei. Um die Drohne automatisch zur Startposition zurückkehren zu lassen, steht ein Return-to-Home-Modus (RTH-Modus) zur Verfügung. Um zu verhindern, dass die Drohne abstützt, aktiviert sich der Modus bei Signalverlust oder kritischem Akkustand völlig automatisch und sorgt für eine sichere Rückkehr.

 

Controller und App

ZLL SG906 MAX2 Controller

Der Controller der ZLL SG906 MAX2.

Der Controller der ZLL SG906 MAX2 ist übersichtlich gestaltet und bietet neben Steuerknüppeln, Funktionstasten und einer Smartphone-Halterung auch ein praktisches LCD-Display zur Anzeige wichtiger Telemetriedaten und Flugparameter. Zwei ausklappbare Griffe an der Unterseite sorgen für einen sicheren Halt.

 

Ein Pluspunkt des Controllers ist sicherlich der festverbaute Akku (3,7 V, 1.300 mAh). Somit sind keine weiteren Batterien für den Betrieb notwendig.

 

Um alle Funktionen der Drohne nutzen zu können, muss zunächst die AppXiL MAX“ heruntergeladen und installiert werden. Diese steht für Android- (Android 6 und höher) und iOS-Geräte (iOS 8.0 und höher) kostenlos im jeweiligen App Store zum Download bereit.

 

Mit der App kann das FPV-Livebild in einer Auflösung von 720p auf dem eigenen Smartphone-Display angezeigt werden.

 

Flugzeit und Reichweite

Die Flugzeit der ZLL SG906 MAX2 beträgt bis zu 30 Minuten pro Akku. Je nach Variante sind zwei oder drei Akkus (7,6 V, 5000 mAh) im Lieferumfang enthalten.

 

Der Ladezustand der Akkus kann bequem über vier kleine Status-LEDs am Akku abgelesen werden. Das Aufladen erfolgt über ein USB-Ladekabel und dauert ca. 5 bis 7 Stunden.

 

Geflogen werden kann die ZLL SG906 MAX2 in einem Radius von bis zu 4000 Metern. Bis zu dieser Entfernung kann theoretisch auch das FPV-Livebild empfangen werden. Bitte beachten Sie, dass Hindernisse wie Bäume, Gebäude oder auch andere WLAN-Netze die maximal mögliche Reichweite negativ beeinflussen können.

Amazon Button

Die Kamera der ZLL SG906 MAX2

ZLL SG906 MAX2 Drohne mit Kamera

Kamera und Gimbal der ZLL SG906 MAX2.

Die Kamera der ZLL SG906 MAX2 besitzt einen 1/3,2“-Sensor und nimmt Fotos und Videos in 4K (3840 x 2160p) auf. Videos werden mit 30 fps aufgezeichnet. Die Kamera kann im Flug um bis zu 110° vertikal geschwenkt werden, um verschiedene Perspektiven einzufangen.

 

Da ein echter mechanischer 3-Achsen-Gimbal verbaut ist, werden die Videoaufnahmen zuverlässig stabilisiert. Zusätzlich zum Gimbal kommt außerdem noch ein elektronisches Bildstabilisierungssystem (EIS) zum Einsatz. Die Qualität der Aufnahmen ist hervorragend und reicht fast an DJI-Drohnen heran.

 

Wer möchte, kann übrigens auch mit der Kamera des Optical Flow Sensors Fotos und Videos machen. Dessen Auflösung ist allerdings deutlich geringer und daher nicht für hochwertige Aufnahmen geeignet.

 

Gespeichert werden Fotos und Videos entweder auf einer bis zu 256 GB großen microSD-Speicherkarte oder auch direkt auf dem eigenen Smartphone. Wir empfehlen die Verwendung einer Speicherkarte, da die maximale Auflösung beim Speichern auf dem Smartphone geringer ist. Ein weiterer Nachteil der Speicherung auf dem Handy ist, dass eventuelle Bildruckler aufgrund einer schwachen Signalverbindung in den Dateien sichtbar werden. Dies ist bei der Verwendung einer microSD-Karte nicht der Fall.

 

Das FPV-Livebild kann bis zu einer maximalen Entfernung von 4000 Metern übertragen werden. Hindernisse und andere WLAN-Netze können die Reichweite negativ beeinflussen.

 

Die Hinderniserkennung der ZLL SG906 MAX2

ZLL SG906 MAX2 mit Hinderniserkennung

Die Hinderniserkennung der ZLL SG906 MAX2.

Ein besonders Feature der ZLL SG906 MAX2 ist das auf der Oberseite des Chassis angebrachte System zur Hinderniserkennung und -vermeidung. Das laserbasierte Modul ermöglicht eine Abtastung in alle vier Richtungen. Allerdings nicht nach oben und unten.

 

Das System erkennt Hindernisse bis zu einer Entfernung von 20 Metern relativ zuverlässig und bremst die Drohne eigenständig ab, sobald ein Hindernis in der Flugbahn erkannt wird. Zusätzlich ertönt ein Warnton aus dem Controller.

 

Insgesamt bietet das System einen guten zusätzlichen Schutz vor Kollisionen, ersetzt aber nicht den aufmerksamen Piloten. Vor allem kleine Hindernisse wie Äste werden nur unzuverlässig erkannt, so dass man stets konzentriert fliegen sollte.

 

Flug- und Aufnahmemodi

Die ZLL SG906 MAX2 verfügt über verschiedene Flug- und Aufnahmemodi, die einerseits spannende Videoaufnahmen ermöglichen und andererseits die Steuerung und Bedienung erleichtern.

 

Mit der Follow-Me-Funktion können Personen oder Objekte von der Drohne verfolgt und aufgenommen werden. Der Modus funktioniert recht gut, kommt aber nicht ganz an die Zuverlässigkeit und Präzision von DJI heran.

 

Die Funktion Point-of-Interest (POI) lässt den Copter eine zuvor festgelegte Kreisbahn um einen Fixpunkt abfliegen und dabei ein Video aufnehmen.

 

Mit Hilfe der Waypoint-Navigation kann in der App eine Flugroute angelegt werden. Die Drohne fliegt anschließend eigenständig die einzelnen Wegpunkte ab, während man in Ruhe Videos erstellen kann.

 

Im MV-Modus ist die nachträgliche Bearbeitung von Aufnahmen in der App möglich. Den Videos können Filter, Effekte und Musik hinzugefügt werden.

 

Besonders zum Anfertigen von Selfies eignet sich die Gestensteuerung der ZLL SG906 MAX2. Sie erlaubt das Auslösen von Fotos und Videos per Handgeste. Um ein Foto aufzunehmen, formt man zwei Finger zum „Victory“-Zeichen. Videos werden mit der ausgestreckten Handfläche gestartet und gestoppt.

 

Für eine noch einfachere Steuerung der Drohne kann der sogenannte Headless-Modus aktiviert werden. Muss man normalerweise immer darauf achten, in welche Richtung die Front der Drohne zeigt, wenn man einen Steuerbefehl gibt, entfällt dieses Umdenken im Headless-Mode.

 

Die Drohne fliegt immer in die gedrückte Richtung, egal wie sie gerade ausgerichtet ist. Wir empfehlen jedoch, den Headless-Modus möglichst nur kurz zu nutzen und die normale Steuerung zu erlernen, da viele Drohnen nicht über einen solchen Modus verfügen.

 

Lieferumfang

  • 1 x ZLL SG906 MAX2 Drohne
  • 2 oder 3 x Akku (7,6 V, 5.000 mAh)
  • 1 x Controller
  • 1 x USB-Ladegerät
  • 4 x Ersatzpropeller
  • 1 x Schraubendreher
  • 1 x Bedienungsanleitung (auch Deutsch)
  • 1 x Tragetasche

 

Fazit

Die ZLL SG906 MAX2 ist eine sehr interessante Kameradrohne und eine echte Alternative zu den etwas teureren DJI-Produkten. Dank eines mechanischen 3-Achsen-Gimbals und einer sehr guten 4K-Kamera, können sich die Fotos und Videos der ZLL SG906 MAX2 mehr als sehen lassen.

 

Auch die Flugzeit von bis zu 30 Minuten pro Akku und die Flug- und FPV-Reichweite von bis zu 4000 Metern sind mehr als ordentlich. Die ZLL SG906 MAX2 ist wahlweise mit zwei oder drei Akkus erhältlich, was die maximale Flugzeit nochmals deutlich erhöht.

 

Dank GPS-/GLONASS-Modul hält der Copter auch bei mäßigem Wind präzise seine Position und kehrt auf Wunsch per Knopfdruck zur Startposition zurück (RTH-Modus). Auch die autonomen Flugmodi wie Follow-Me oder Point-of-Interest funktionieren zuverlässig, wenn auch nicht ganz so gut wie bei DJI. Dies gilt auch für die Hinderniserkennung, die einen guten Job macht, auch wenn nicht alle Hindernisse erkennt werden.

 

Insgesamt betrachtet ist die ZLL SG906 MAX2 eine interessante Alternative zu teureren Drohnen mit vergleichbarer Ausstattung. Zwar muss man hier und da kleine Abstriche bei der Qualität in Kauf nehmen, aber der Preis stimmt unserer Meinung nach und macht die ZLL SG906 MAX2 daher zu einem echten Preis-Leistungs-Tipp!

Amazon Button


Typ Faltbare Drohne, Multicopter, Quadrocopter
Marke ZLL
Art Normal
Kamera 4K
Propellerschutz Nein
Gewicht 250 g - 900 g
Peis 150 - 500 €
Gimbal Ja
GPS Ja
Faltbar Ja

Produkt Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Ähnliches Preis-Leistungs-Verhältnis

Potensic ATOM 4K

€ 399,99*inkl. MwSt.
*am 29.02.2024 um 12:55 Uhr aktualisiert

DJI Mini 4 Pro

€ 784,00*inkl. MwSt.
*am 29.02.2024 um 13:17 Uhr aktualisiert

Potensic ATOM SE

€ 297,00*inkl. MwSt.
*am 7.02.2024 um 8:28 Uhr aktualisiert

Xiaomi FIMI X8 SE

updating...
 
*am 30.10.2023 um 10:01 Uhr aktualisiert