SNAPTAIN A10

49,99 *

inkl. MwSt.

Zu amazon.de*
gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

  • In Kooperation mit amazon.de und Hersteller Shops
  • Versandkostenfreie Lieferung schon ab 29 € (amazon.de)

* am 3. Dezember 2020 um 14:30 Uhr aktualisiert


Typ Faltbare Drohne, Mini Drohne, Multicopter, Quadrocopter
Marke SNAPTAIN

Snaptain A10 – Faltbare Mini-Drohne mit HD-Kamera

Die Snaptain A10 ist eine preiswerte Mini-Drohne mit HD-Kamera und FPV-Livebild-Übertragung. Die kompakte, faltbare Drohne wird mit gleich zwei Akkus ausgeliefert, ist sehr robust und einfach zu steuern.

 

Design und Gewicht

Snaptain A10 Drohne

Die Snaptain A10 im Mavic Mini Look.

Das Design der Snaptain A10 erinnert äußerlich stark an die DJI Mavic Mini, die jedoch preislich in einer ganz anderen Liga spielt. Außerdem ist die Snaptain A10 nochmals kleiner als die Mavic Mini. Zusammengeklappt misst die kleine Drohne nämlich nur ca. 8 x 9,5 x 3,5 cm.

 

Möglich werden die ultrakompakten Abmessungen durch die faltbaren Ausleger und Propeller der Snaptain A10. Klappt man die Drohne auseinander, misst sie ca. 15,5 x 10 x 6,5 cm und ist damit noch immer ziemlich kompakt.

 

Farblich kommt die kleine Drohne in schickem hellgrau daher. Gefertigt wurde der Mini-Quadrocopter aus robustem und langlebigen ABS-Plastik, das nicht nur für die nötige Stabilität der Drohne, sondern auch für ihr geringes Gewicht sorgt.

 

Da die Snaptain A10 deutlich weniger als 250 Gramm wiegt, benötigen Sie für den gesetzeskonformen Betrieb kein Drohnen-Kennzeichen, wie es für Multicopter ab 250 Gramm Abfluggewicht vorgeschrieben ist.

 

Damit Sie die Drohne auch bei schwierigen Lichtverhältnissen nicht aus den Augen verlieren, befinden sich gleich mehrere LEDs an den Außenseiten der Drohne.

 

An der Front strahlt eine helle, weiße LED in Flugrichtung, während sich an der Rückseite der Drohne  eine grüne LED befindet. An den Außenseiten des Drohnen-Chassis finden sich zusätzlich noch zwei blaue LEDs.

Amazon Button

Ausstattung und Flugeigenschaften

Snaptain A10 Mini-Quadrocopter

Snaptain A10: Start & Landung auf Knopfdruck.

Gesteuert werden kann die Snaptain A10 entweder mit Hilfe der mitgelieferten Fernsteuerung oder auch einfach nur mit dem eigenen Smartphone (Gravity Sensor Mode).

 

Bevor Sie das erste Mal abheben, sollten Sie die Drohne zunächst kalibrieren bzw. trimmen. Eine entsprechende Anleitung finden Sie in der auch auf Deutsch vorhandenen Bedienungsanleitung.

 

Start und Landung der Snaptain A10 funktionieren ganz einfach auf Knopfdruck, aber auch ein Wurfstart aus der Hand ist möglich.

 

Einmal in der Luft stehen Ihnen drei unterschiedliche Geschwindigkeiten zur Auswahl, in denen die Drohne entweder gemächlich oder ziemlich agil hin und her fliegt.

 

Ihre aktuelle Flughöhe hält die Snaptain A10 übrigens dank Altitude Hold Funktion völlig automatisch. Sie müssen also nicht permanent den Schubregler betätigen, um die Drohne in der Luft zu halten.

 

Für brenzlige Situationen steht Ihnen eine Notaus-Taste zur Verfügung, welche die Motoren der Drohne augenblicklich stoppen lässt.

 

Da die Snaptain A10 vor allem für die Nutzung in den eigenen vier Wänden gedacht ist, empfehlen wir Ihnen den beiliegenden Propellerschutz für Flüge in geschlossenen Räumen definitiv anzubauen.

 

Die Bügel um die Rotoren schützen die Drohne bei Berührungen mit Wänden oder Möbeln und sorgen so für eine längere Haltbarkeit des Copters.

 

Aber auch umstehende Personen profitieren vom Propellerschutz, werden sie so doch vor den schnell drehenden Rotoren geschützt.

 

Besonders Anfänger werden sich zudem über den sogenannten Headless-Mode freuen, in dem Ihnen eine vereinfachte Steuerung der Drohne zur Verfügung steht. Aktivieren Sie den Modus, spielt es bei Steuerbefehlen nach links, rechts, vorne oder hinten keine Rolle, wie die Drohne aktuell in der Luft ausgerichtet ist. Ein Umdenken aufgrund der Ausrichtung von Front oder Heck fällt in diesem Modus also weg.

 

Wir empfehlen Ihnen jedoch, den Headless-Mode nicht allzu lang zu testen und sich auch mit der normalen Drohnensteuerung auseinanderzusetzen, da längst nicht alle Drohnen einen Headless-Modus besitzen.

 

Flugzeit und Reichweite

Snaptain A10 Lieferumfang

Die Snaptain A10 wird mit gleich 2 Akkus ausgeliefert.

Die Flugzeit der Snaptain A10 beträgt ca. 7 Minutenpro Akku. Da der Mini-Drohne gleich zwei Akkus beiliegen, kommen Sie also auf bis zu 14 Flugminuten, bevor beide 3,7 V, 380 mAh LiPos (Lithium-Ploymer-Akkumulatoren) wieder aufgeladen werden müssen.

 

Aufgeladen werden die Akkus mit dem beiliegenden USB-Ladekabel, das noch mit einem handelsüblichen Netzteil (z. B. vom Smartphone) verbunden werden muss. Ein Ladevorgang dauert dabei ca. 45 Minuten.

 

Die Reichweite der Snaptain A10 beträgt ca. 80 Meter, wenn Sie für die Steuerung den mitgelieferten Controller benutzen. Sofern Sie die Drohne nur mit dem eigenen Smartphone steuern möchten (Gravity Seonsor Mode), verringert sich die Reichweite auf ca. 30 Meter. In der Höhe sind maximal 15 Meter möglich.

 

Die Reichweite der FPV-Livebild-Übertragung funktioniert bis in ca. 25 Meter Entfernung.

 

Wenn Sie mit der Snaptain A10 nicht nur drinnen, sondern auch draußen fliegen wollen, empfehlen wir Ihnen dies nur bei Windstille oder minimalem Wind zu tun, da die Drohne aufgrund ihres geringen Gewichts leicht abdriftet.

Amazon Button

Die Fernsteuerung

Die 2,4 GHz Fernsteuerung ist relativ leicht und liegt gut in der Hand. Der Controller verfügt über einen ausziehbaren Smartphone-Halter und besitzt diverse Tasten, um Funktionen wie Headless-Modus, 3D-Flips, Geschwindigkeit usw. einzustellen.

 

Für den Betrieb der Fernsteuerung werden noch drei AAA-Batterien bzw. Akkus benötigt.

 

Die Kamera der Snaptain A10

Snaptain A10 mit HD-Kamera

Die HD-Kamera der Snaptain A10.

Die HD-Kamera der Snaptain A10 nimmt Fotos und Videos in 720p auf. Das FOV (Field of View) beträgt 120° und ist damit weitwinkelig. Die Kamera ist fest verbaut und kann weder beim noch vor dem Flug geschwenkt werden.

 

Die Qualität der 720p-Aufnahmen ist für diese Preisklasse überraschend gut. Zwar verfügt die Snaptain A10, wie für diese Preisklasse üblich, über keinen Gimbal zur Bildstabilisierung, trotzdem können die Aufnahmen sich durchaus sehen lassen.

 

Wer auf der Suche nach einer Drohne mit Kamera für hochprofessionelle Aufnahmen ist, sollte jedoch definitiv eine andere Drohne kaufen. Für erste Erfahrungen mit Kameradrohnen reicht die Videoqualität aber mehr als aus.

 

Die Übertragung des FPV-Livebildes auf das eigene Smartphone erfolgt ebenfalls in 720p. Um das Livebild der Drohne auf dem eigenen Smartphone darstellen zu können, benötigen Sie zunächst die  Snaptain Air App, die kostenlos sowohl für Android- als auch iOS-Geräte zum Download zur Verfügung steht.

 

Da die Snaptain A10 keinen Slot für eine Speicherkarte besitzt, werden Fotos und Videos direkt auf dem Smartphone gespeichert.

 

Flugmodi und Extras

Snaptain A10 Multicopter

Die Snaptain A10 beherrscht verschiedene Flugmodi.

Auch wenn die Snaptain A10 kein GPS-Modul besitzt, beherrscht die kleine Mini-Drohne dennoch einige automatische Flugmodi, die für Abwechslung am Himmel sorgen.

 

Im Circle Mode (Kreis fliegen) vollführt die Drohne auf Knopfdruck eigenständig enge Kreise. Ausgelöst werden kann der Modus über eine Taste am Controller.

 

Für akrobatische Flugmanöver sorgt zusätzlich die 360°-Flip-Funktion, bei der die Snaptain A10 Überschläge in verschiedene Richtungen ausführt.

 

Wer die Drohne nicht mit Controller oder Smartphone steuern will, kann dies in eingeschränktem Maße auch mit der verbauten Sprachsteuerung machen. Folgende Kommandos stehen zur Verfügung: “take off”, “landing”, “left”, “right”, “forward”, “backward”.

 

Zwar reagiert die Drohne in den meisten Fällen auf die Befehle, eine präzise Steuerung ist per Sprache jedoch so gut wie nicht möglich.

 

Dank der verbauten Kamera kann die Snaptain A10 sogar einige Gesten interpretieren und entsprechende Aktionen ausführen. Zeigen Sie der Drohne beispielsweise Ihren Daumen und sie beginnt ein Video von Ihnen aufzunehmen. Durch das Formen des „Victory-Zeichens“ startet die Drohne die Aufnahme eines Fotos.

 

Lieferumfang

 

  • 1 x Snaptain A10 Mini-Drohne mit Kamera
  • 1 x Fernsteuerung (Batterien nicht im Lieferumfang enthalten)
  • 2 x 3,7 V 380 mAh Li-Ionen-Akku
  • 4 x Propellerschutz
  • 4 x Ersatzrotorblätter
  • 1 x USB-Ladekabel
  • 1 x Schraubendreher
  • 1 x Betriebsanleitung

 

 

Fazit

Die Snaptain A10 ist eine ultrakompakte Mini-Drohne mit HD-Kamera und FPV-Livebild-Übertragung. Der faltbare Mini-Quadrocopter erinnert optisch stark an die DJI Mavic Mini, ist jedoch nochmals kompakter.

 

Dank guter Material- und Verarbeitungsqualität sowie eines an- und abbaubaren Propellerschutzes ist die Snaptain A10 sehr stabil und übersteht kleine Kollisionen mit Wänden oder Möbeln fast immer unbeschadet.

 

Mit drei unterschiedlichen Geschwindigkeiten und optionalem Headless-Mode lässt sich die Drohne auch von Anfängern problemlos steuern, sowohl drinnen als auch draußen.

 

Die 720p-Kamera macht für diese Preisklasse sehr ordentliche Aufnahmen, die in Echtzeit an Ihr Smartphone gestreamt werden können. Die Flugzeit pro Akku liegt bei ca. 7 Minuten. Da gleich zwei Akkus mitgeliefert werden, können Sie bis zu 14 Minuten Flugspaß genießen, bevor die Akkus wieder aufgeladen werden müssen.

 

Alles in allem ist die Snaptain A10 eine gelungen Mini-Drohne mit HD-Kamera zu einem fairen Preis, die wir Ihnen wärmstens empfehlen können!

Amazon Button

Weitere Produkte

Teeggi VISUO XS816

€ 99,99*inkl. MwSt.
*am 3.12.2020 um 14:30 Uhr aktualisiert

DEERC D20

€ 51,99*€ 54,99inkl. MwSt.
*am 3.12.2020 um 14:30 Uhr aktualisiert

Ryze DJI Tello

€ 89,00*€ 109,00inkl. MwSt.
*am 23.11.2020 um 10:31 Uhr aktualisiert

Holy Stone HS100 (GPS) FPV-Drohne

updating...
 
*am 5.11.2020 um 13:18 Uhr aktualisiert