Yuneec Mantis Q

Yuneec Mantis Q - Fernsteuerung
  • Yuneec Mantis Q - Fernsteuerung
  • Yuneec Mantis Q - Fernsteuerung
  • Yuneec Mantis Q - Kameradrohne
  • Yuneec Mantis Q - Faltbare Drohne
  • Yuneec Mantis Q - Drohne und Skateboard
  • Yuneec Mantis Q Controller mit Smartphone
  • Yuneec Mantis Q - klappbare Drohne
  • Yuneec Mantis Q Quadrocopter
  • Yuneec Mantis Q - Picknick mit Drohne
  • Yuneec Mantis Q - Lieferumfang Ausstattung
  • Yuneec Mantis Q - kompakte Reisedrohne
  • Yuneec Mantis Q - Faltbare 4K-Drohne
  • Yuneec Mantis Q - Copter und Controller
  • Yuneec Mantis Q - Pilot App
€ 499,00

375,00 *

inkl. MwSt.

Ansehen bei amazon.degewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

  • In Kooperation mit amazon.de und Hersteller Shops
  • Versandkostenfreie Lieferung schon ab 29 € (amazon.de)

* am 5. September 2019 um 16:46 Uhr aktualisiert


Typ Multicopter, Quadrocopter
Marke Yuneec

Yuneec Mantis Q – Was kann der kompakte 4K-Quadrocopter?

Der Yuneec Mantis Q ist eine faltbare Drohne mit 4K-Kamera. Dank der kompakten Abmessungen ist dieser handliche Quadrocopter Ihr idealer Begleiter für Unterwegs oder auf Reisen.

 

Wir haben den Mantis Q genau unter die Lupe genommen und die verschiedenen Modi und Einstellungen ausführlich getestet. Viel Spaß mit unserem Erfahrungsbericht!

 

Inhaltsverzeichnis

1. Das Wichtigste auf einen Blick
2. Ausstattung & Lieferumfang
3. Controller & Yuneec Pilot App
4. Flugeigenschaften, Flugmodi
5. Die Kamera
6. Fazit

 

Das Wichtigste auf einen Blick

Ultra-kompakt: der Yuneec Mantis Q.

Packt man den Mantis Q das erste Mal aus, fallen einem sofort die kompakten Abmessungen auf. Zusammenklappt misst der Copter gerade einmal 168 x 96 x 58 mm. Zusammen mit dem geringen Gewicht von ca. 480 g eignet sich die Drohne daher perfekt, um sie überall mit hin zu nehmen.

 

Optisch erinnert der Mantis Q an den DJI Mavic Pro, ist im Vergleich jedoch deutlich kleiner und leichter.

 

Gesteuert wird der Quadrocopter mit dem handlichen Controller. Alle weiteren Befehle erteilen Sie der Drohne über die kostenlose Yuneec Pilot-App.

 

Laut Yuneec bringt es der Copter mit einer Akkuladung auf bis zu 33 Minuten Flugzeit (windstill, bei 25 km/h). In unseren Test-Flügen erreichten wir Zeiten zwischen 22 und 30 Minuten, je nach Foto-/Video-Nutzung und gewähltem Flugmodus.

 

Tipp: In der X-Pack Version wird der Mantis Q mit insgesamt 3 Akkus ausgeliefert. Damit kommen Sie auf zusammen ca. eineinhalb Stunden Flugzeit!

 

Im Sport-Modus erreicht der Mantis Q Geschwindigkeiten von bis zu 72 km/h und lässt sich äußerst agil steuern. Für das Anfertigen von Fotos und Videos wechselt man aber besser in den langsameren Angle-Modus.

 

Die 4K-Kamera des Mantis Q ist in einer Achse (vertikal) schwenkbar, einen frei drehbaren Gimbal besitzt der Copter leider nicht. Videos zeichnet der Mantis Q in 4K oder Full HD auf. Die elektronische Bildstabilisierung funktioniert allerdings nur bei Full HD Aufnahmen. Das Aufnehmen von UHD-Material ist daher nur bedingt zu empfehlen.

 

yuneec mantis q - quadrocopter und controler

Copter & Controller mit Smartphone.

Die Reichweite der Drohne wird von Yuneec mit 800 Metern angegeben. Das ist allemal ausreichend, zumal Drohnen in Deutschland nach wie vor nur auf Sicht geflogen werden dürfen. Die Reichweite der Bildübertragung beträgt laut Yuneec 500 Meter. Bei uns traten allerdings nach ca. 300 Metern erste Verbindungsprobleme auf und die Übertragung hakte ein wenig.

 

Der Mantis Q verfügt über die vier automatischen Flugmodi Follow-Me, Watch-Me, Point of Interest (POI) und Journey.

 

Auch eine Return Home (RTH) Funktion ist vorhanden. Einen Kollisionsschutz (Hinderniserkennung) findet man beim Mantis Q leider nicht. Dafür aber eine Sprachsteuerung mit einer Vielzahl an Kommandos, die mittlerweile auch auf Deutsch funktionieren.

 

Amazon Button

 

Ausstattung & Lieferumfang

Yuneec Mantis Q Lieferumfang.

Lieferbar ist der Mantis Q in zwei unterschiedlichen Varianten. In der X-Pack Version liegen dem Copter zusätzlich zwei Extra-Akkus und eine praktische Foto-Tasche bei.

 

In der Standard-Version enthalten sind neben dem Copter und der Fernsteuerung: Ein Akku (3S 2800mAh LiPo), Ladevorrichtung, USB-C-Kabel, eine 16 GB microSD Karte, eine Bedienungsanleitung und 4 Ersatzrotoren.

 

Das Aufladen des Akkus dauert ca. 60 Minuten. Das serielle 3-fach-Ladegerät kann drei LiPos nacheinander laden. Der Controller benötigt ca. 90 Minuten für eine volle Ladung, hält allerdings auch mehrere Akkuladungen der Drohne durch.

 

Die deutsche Bedienungsanleitung ist gut verständlich und lässt keine Fragen offen. Die Yuneec Pilot App ist kostenlos verfügbar.

 

Dank des verbauten IPS (Indoor Positions System) mit zwei kleinen Ultraschallsensoren an der Unterseite, kann der Mantis Q auch in geschlossenen Räumen ohne GPS Höhe und Position halten. Die Geschwindigkeit bei Indoor-Flügen ist jedoch auf max. 15 km/h beschränkt.

 

Lieferumfang

  • Copter mit integrierter Kamera (4K, 60 fps)
  • Fernsteuerung
  • 1 x LiPo (3S 2800mAh)
  • Ladegerät mit Netzteil
  • USB-C-Kabel
  • 4 Ersatz-Rotoren
  • 16 GB microSD Karte + Adapter
  • Bedienungsanleitung
  • 2 Ersatz-Akkus (nur in X-Pack Version)
  • Tragetasche (nur in X-Pack Version)

 

Wem die 16 GB Speicherkarte nicht reicht, kann eigene SD-Karten bis Class 10 oder U3 128 GB einsetzen.

 

Controller & Yuneec Pilot App

Als erstes installieren Sie sich die kostenfreie Yuneec Pilot App auf Ihrem Smartphone. Dank eines Firmware-Updates ist diese mittlerweile komplett auf Deutsch verfügbar.

 

Anschließend befestigen Sie Ihr Smartphone an der Fernsteuerung und starten die App. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Display und stellen Sie die Verbindung mit Controller und Drohne her. Schon kann es losgehen!

 

Die Bedienoberfläche der App ist übersichtlich gestaltet und liefert viele wichtige Informationen auf einen Blick.

 

Yuneec Pilot App Mantis Q

Die Yuneec Pilot App: übersichtlich & informativ.

Am oberen Bildrand werden aktueller Flug-Modus, Anzahl verbundener Satelliten und der Akkustand von Controller und Drohne angezeigt. Gleich darunter folgen die aktuellen Kameraeinstellungen (ISO, Shutter, EV).

 

Mit den Icons auf der linken Seite starten Sie die Drohne, wechseln zu den verschiedenen Auto-Flugmodi oder leiten per Touch-Befehl den Rückflug ein. Für diese Funktion (RTH) steht übrigens auch ein eigener Knopf auf dem Controller zur Verfügung. Unten im Display werden Distanz, Höhe, Geschwindigkeit und bisherige Flugdauer angezeigt. Eine kleine Karte zeigt zudem die aktuelle als auch die Start-Position der Drohne.

 

Ebenfalls entweder per Knopf (Schultertasten) oder Touch-Befehl lassen sich Fotos und Videos aufnehmen. Leicht erreichbar sind auch die Foto- und Video-Einstellungen für ISO, Verschlusszeit, Auflösung, Bildformate und vieles mehr. Mit dem Zahnrad-Symbol ganz oben rechts öffnen sich drei weitere Reiter mit allerlei Einstellungsmöglichkeiten. Hier können Sie u. a. die gewünschte Höhe einstellen (20 – 500 m), in welcher der Mantis Q im RTH-Modus zu Ihnen zurückkehren soll. Voreingestellt sind hier 120 m (offiziell in Deutschland erlaubt sind 100 m).

 

Auch die Kompass-Kalibrierung sowie Einstellungen zu den LEDs und zur Sprachsteuerung sind hier zu finden. „Wach auf“, „Start“, „Video“, „Stopp“, „Foto“, „Selfie“ und „Landen“ sind nur einige der Kommandos, mit denen Sie den Mantis Q per Voice-Befehl fernsteuern können. Eine Auflistung aller deutschen Sprachbefehle finden Sie in den Einstellungen der Yuneec Pilot App mit Klick auf das „i“ neben dem Menü-Punkt „Sprachsteuerung“.

 

Auf dem letzten Einstellungsreiter verbergen sich noch Einstellungen zu Video-Cache, Einheitensystem (metrisch/imperial) sowie zum Zurücksetzen auf Werkseinstellungen. Wer die Reichweite seiner Drohne einschränken möchte, kann dies übrigens mit Hilfe der praktischen Geo-Fencing Funktion tun.

 

Bei einem Akku-Stand von 20 % wechselt der Mantis Q eigenständig in den RTH-Modus und kehrt automatisch zur Startposition zurück. Wer möchte, kann diese Funktion in den Einstellungen deaktivieren.

 

Amazon Button

Flugeigenschaften, Flugmodi

Ist der Mantis Q einmal in der Luft, merkt man ihm sofort seine Sportlichkeit und Agilität an. Die vier Brushless-Motoren beschleunigen den Copter im Sport Modus auf bis zu 72 km/h und ermöglichen wendige Flugmanöver. Die Steiggeschwindigkeit beträgt bis zu 14 km/h, die Sinkgeschwindigkeit bis zu 11 km/h.

 

Im Angle Modus geht es mit Geschwindigkeiten von bis zu 21,6 km/h etwas gemächlicher daher. Dieser Modus empfiehlt sich daher vor allem für das Aufnehmen von Fotos und Videos sowie, um sich anfangs mit der Steuerung vertraut zu machen.

 

Die von Yuneec mit 33 Minuten angegebene Flugzeit konnten wir während unserer Test-Flüge nicht ganz erreichen. Ohne Foto- oder Videoaufzeichnung sowie bei Nutzung im Angle-Modus erreichten wir trotzdem eine Flugdauer von knapp über 30 Minuten. Bei exzessiver Kamera-Nutzung und Betrieb im Sport Modus kamen wir immerhin noch auf 22 Minuten Flugzeit. Auch dies ist in dieser Preisklasse ein hervorragender Wert.

 

Yuneec Mantis Q - Ultraschallsensor und LEDs

Von unten: Ultraschallsensoren und LEDs.

Ohne Steuerbefehle schwebt der Mantis Q dank Gyroskop, GPS und GLONASS ziemlich exakt auf der Stelle. Bei allzu großem Wind sollten Sie mit dem Mantis Q allerdings nicht fliegen. Hier driftet der Copter deutlich zur Seite, ist schwierig zu steuern und für Video-Aufnahmen nur eingeschränkt zu gebrauchen.

 

Dank der zwei verbauten Ultraschallsensoren an der Unterseite kann man den Mantis Q auch in geschlossenen Räumen ohne GPS-Empfang fliegen. Das reine Fliegen mit dem Mantis Q hat uns großen Spaß bereitet. Nicht nur die Agilität im Sport-Modus, auch die lange Akkuleistung hat uns überzeugt.

 

Ein weiterer Pluspunkt ist die verwendete Flugsoftware. Diese basiert auf dem Open-Source-Projekt PX4, ist äußerst stabil und zuverlässig und sendet weder Video- und Foto-, noch Telemetriedaten an Fremdserver.

 

Unsere Aufnahmen mit dem Yuneec Mantis Q im Video

Auto-Flugmodi:

Mit Hilfe der vier Auto-Flugmodi lassen sich interessante Kamerafahrten verwirklichen und spielend leicht wunderschöne Aufnahmen anfertigen.

 

Follow Me: In diesem Modus folgt Ihnen die Drohne auf Schritt und Tritt.

 

Watch Me: Der Mantis Q schwebt auf der Stelle, lässt Sie aber nicht aus den Augen.

 

Point of Interest: Der Copter umkreist ein freistehendes Objekt. Umkreis und Geschwindigkeit sind einstellbar.

 

Journey: Auf einer gedachten Linie entfernt sich die Drohne von Ihnen und kehrt wieder zurück. Entfernung und Geschwindigkeit sind anpassbar.

 

Die Kamera

Yuneec Mantis Q - 4K Drohne

Die Kamera des Mantis Q.

Die integrierte Kamera verfügt über einen 1/3,06 Zoll CMOS-Sensor. Videoaufnahmen bis Full HD werden elektronisch 3-Achsen stabilisiert (EIS-System). Fotos werden in bis zu 13 MP aufgenommen. Wählen können Sie zwischen drei verschiedenen Videoauflösungen: 4K: 3840 x 2160 @ 30fps; 1080p: 1920 x 1080 @30fps (mit Bildstabilisierung) und 720p: 1280 x 720 @60fps (mit Bildstabilisierung).

 

Das verbaute Weitwinkel-Objektiv hat ein Sichtfeld (FOV) von 117°. Zum Fokussieren kann zwischen Spot-, Center- und Average-Metering gewählt werden. Videos werden als MP4/MOV gespeichert, Fotos als JPG und DNG. Die ISO-Einstellungen reichen von 100 – 3200. Die Belichtungskorrektur umfasst bis zu +- 3 Blenden. Die Shutter-Time liegt bei Fotos zwischen 8 s – 1/8000 s und bei Videos zwischen 1/30 s – 1/8000 s.

 

Das Live-Bild der Drohne wird mit einer Latenzzeit von unter 200 ms auf das eigene Smartphone übertragen.

 

Qualität der Aufnahmen

Da die integrierte Kamera nur vertikal schwenkbar ist, ergeben sich einige Einschränkungen bei Video-Aufnahmen. So muss z. B. für einen 360°-Schwenk die gesamte Drohne einmal um sich selbst gedreht werden. Dies führt naturgemäß zu unruhigeren Aufnahmen, als wenn ein vollwertiger Gimbal vorhanden wäre, wie dies z. B. beim Yuneec Typhoon H Plus der Falls ist.

 

Der fehlende Gimbal macht sich auch beim Beschleunigen und Bremsen während des Filmens bemerkbar. Abrupte Steuerungsbefehle wirken sich deutlich auf die Aufnahmen aus, trotz Stabilisierung des Kamerabildes.

 

Die elektronische Bildstabilisierung des Mantis Q funktioniert bis zu einer Auflösung von 1080p und liefert im Vergleich zu den 4K-Aufnahmen deutlich ruhigere Ergebnisse. Trotzdem sind wir von der Leistung des Systems nicht ausnahmslos überzeugt, denn auch die stabilisierten Aufnahmen sind nicht vollständig ruckelfrei – was für den Hobby-Piloten wahrscheinlich verschmerzbar ist, für ambitionierte Drohnen-Filmer aber wohl ein Argument gegen den Kauf des Mantis Q sein dürfte.

 

Die Qualität der Fotos hingegen hat uns positiv überrascht. Die meisten Schnappschüsse sahen bereits unbearbeitet sehr ordentlich aus. Dank der Möglichkeit, Fotos auch im DNG-Format aufzunehmen, können Aufnahmen bei Bedarf auch problemlos später noch nachbearbeitetet werden.

 

Fazit

Der Mantis Q von Yuneec ist eine ultra-kompakte, faltbare Drohne mit langer Flugzeit. Die geringen Maße und das niedrige Gewicht machen sie zum idealen Begleiter für Unterwegs oder auf Reisen. Dank verschiedener Auto-Flugmodi gelingen selbst Anfängern spektakuläre Aufnahmen. Der Sport Modus (max. 72 km/h) sorgt für großen Flugspaß und dank Ultraschall-Sensoren kann der Copter auch Indoor genutzt werden. Im X-Pack enthält der Mantis Q neben einer praktischen Tasche insgesamt drei Akkus, mit denen er es auf fast 100 Minuten Flugzeit bringt.

 

Während die Qualität der Fotos sehr solide ist, können die Videoergebnisse nicht vollends überzeugen. Die elektronische Bildstabilisierung arbeitet nur bis Full HD und auch dann nicht ganz perfekt. Zusammen mit dem im Gegensatz zum DJI Mavic Pro deutlich günstigeren Preis von unter 500 €, richtet sich der Mantis Q daher eher an Drohnen-Einsteiger, als an ambitionierte Videografen. Wer ausschließlich hochwertige Videos erstellen will, sollte eher zu einer Drohne mit Kamera mit vollwertigem Gimbal greifen. Wer hingegen vor allem Schnappschüsse und Selfies anfertigen will und einen kleinen und äußerst leistungsfähigen Copter mit langer Flugzeit sucht, ist mit dem Yuneec Mantis Q bestens beraten.

 

Amazon Button

Zur Startseite

Shoot stabilized 4K 30 FPS video

Weitere Produkte

Walkera Scout X4

Preis nicht verfügbar
 
*am 5.09.2019 um 15:46 Uhr aktualisiert

Apple – iPad mini 2 (WiFi, 64 GB), schwarz

Preis nicht verfügbar
 
*am 5.09.2019 um 14:07 Uhr aktualisiert

Yuneec Breeze 4K

Preis nicht verfügbar
 
Flugzeit
12 Min

Gewicht
385 g

*am 5.09.2019 um 19:12 Uhr aktualisiert

XciteRC – FPV Racing Quadrocopter Runner 250 (RTF)

Preis nicht verfügbar
 
*am 5.09.2019 um 18:27 Uhr aktualisiert